Reinigung Masturbator – Sextoys

Nach dem Spaß sollte bei deinem Masturbator immer eine richtige Pflege/Reinigung im Vordergrund stehen. Keiner steht so wirklich auf Rückstände vom „letzten Mal“ wenn er gerade wieder einmal Lust empfindet 😉

–> Hier direkt zur Kurzanleitung: Reinigung in 5 Schritten

Diese Pflege + eine Bestimmungsgemäßen Benutzung des Sextoys, hält es deutlich länger in einem guten Zustand.

Doch wie gehst du nun korrekt vor…

Reinigung – How to

Sollte dein Masturbator wie z.B. ein Fleshlight in einer Plastik Hülle/Case stecken, holst du es vor der Reinigung heraus.
Viele Exemplare lassen sich ganz oder aber zumindest teilweise auf Links drehen, wodurch Sie einfacher zu reinigen sind.

Die Reinigung selbst führ Ihr mit warmen Wasser durch. Seife ist je nach Masturbator problematisch und könnte dem Material schaden. Einigermaßen Problemlos wären seifenfreie Washlotions. Um zu erfahren ob Ihr normale Seife verwenden könnt, lest bitte immer die beiliegenden Herstellerinformationen. Die Reinigung von anderen Sextoys wie z.B. eines Penisring kannst du genauso durchführen.

Aus der Erfahrung vieler Nutzer wird allerdings deutlich, dass selbst eine alleinige Reinigung mit Wasser, durchaus ausreichend sein kann. Nach dem du das Material deines Toys von allen Rückständen befreit hast muss das gute Stück komplett trocken sein, bevor es wieder verstaut werden kann.

Das ist sehr wichtig um einer Schimmelbildung im Innenkanal vorzubeugen.

Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Einfach im Liegen trocknen lassen…
  • Aufhängen an zwei Wäschebügeln welche Ihr mit 2 Wäscheklammernverbindet(tropft!)
  • etwas Küchenpapier in die Lustmushi stecken kann das trocknen beschleunigen
  • Schneller trocken bekommt Ihr es aber mit einem Kaltluft-Fön.

Es ist außerdem Empfehlenswert, gelegentlich euer Spielzeug zu desinfizieren. Hierzu solltet Ihr wieder je nach Material genau den Herstellerangaben folgen um Schäden am Material vorzubeugen.
Genauso verhält es sich auch mit diverse Pflegepulvern. Je nach Material ist es z.B. nicht gut Talkum Pulver zu verwenden, da dies dem Material schaden würde (siehe Fleshlight´s).

Nach erfolgter Reinigung den Masturbator einfach wieder an einem trockenen, staubfreien Ort aufbewahren.
–> Aufbewahrungstaschen für Sexspielzeuge
Oder aber bei Varianten mit einer Hülle, dass Insert wieder in der trockenen Hülle verstauen.

Zusammenfassung – Reinigung in 5 Schritten:

  1. Aus der Hülle/Case heraus nehmen
  2. Mit warmen Wasser gründlich von innen und außen reinigen (Rückstandslos)
    • gegebenenfalls Toy Cleaner* verwenden(hierzu unbedingt die Anleitung lesen!)
  3. Masturbator komplett trocknen lassen (sonst besteht Schimmel Gefahr)
  4. Gegebenenfalls desinfizieren/Pudern (jeweiliger Anleitung entnehmen)
  5. Masturbator wieder verstauen (an einem trockenen + staubfreien Ort)

Zum Abschluss sei gesagt, dass eine Reinigung euch vielleicht lästig erscheint, jedoch auf Dauer euch mit einem Intakten Spielzeug belohnt welches immer Einsatzbereit ist, wenn Ihr es gerade braucht!

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

weitere interessante Artikel

1 Comment

Add a Comment
  1. Super Artikel!
    Hatte mit der Reinigung bis jetzt auch immer meine Schwierigkeiten aber da ssind viele gute Tips die ich mal ausrpbieren muss;)

    Weiter so,
    vg Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

welcher-mastrubator © 2016
Frontier Theme